☕ Allrounder der Muffin-Welt

...sind klein aber fein. Es handelt sich um einen einfachen Schokoladen-Teig, der mit Liebe gefüllt wird. Oder sagen wir mit allem was süß ist und so gern auf der Zunge zergehen mag!



Das Rezept geht so:
  • 100 g Butter
  • 2 Eier
  • 100 g Zucker
  • 1 Päckchen Vanillezucker
  • 200 g Mehl
  • 1 Prise Salz
  • 1 TL Backpulver
  • 4 TL Kakaopulver
  • 150 ml Milch
  • 12 Raffaellos (oder Knusperflocken, Mini-Marshmallows, Krokant, Cornflakes oder...)
  • Schokoglasur

Den Backofen kann man schon mal auf 180°C Ober-/Unterhitze vorheizen.

Die Butter möglichst flüssig schmelzen und dann mit den Eiern, Zucker, Vanillezucker und Milch in einer Schüssel vermengen. Das Mehl wird mit Backpulver, Salz und Kakaopulver gemischt und schließlich unter die Buttermasse gerührt. Ein paar Minuten darf die Maschine arbeiten, dann kann die Hälfe des Teiges in das Muffinblech oder wie bei mir in einzelne Silikon-Muffinformen gefüllt werden. Darauf "setzt" man die überraschende Füllung. Raffaello schmecken dabei genau so gut, wie Knusperflocken, klein gehackte Schokolade, Karamell oder was einem sonst gut gefällt. Hier darf gern experimentiert werden =)


Dann kommt der restliche Teig auf die Füllung und die angehenden Muffins können auf die mittlere Schiene für etwa 25 Minuten in den Ofen. Ruhig Stäbchentest machen, um sicher zu gehen.

Nach dem Abkühlen kann man dann nach Laune die kleinen Leckereien verzieren. Ich habe die innere Überraschung nach außen übertragen. Kokosflocken klebten dank dunkler Kuvertüre an den Raffaello-Muffins, eine Knusperflocke und pure dunkle Schokolade zeichneten die restlichen Muffins. 
Tata. Und schon hat man etwas Kleines, Feines für Zwischendurch!

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen