❤ Mein zweites Hobby...

...möchte ich mit einem Blick in mein Stübchen auch vorstellen. Dieses Hobby ist mit das Wichtigste in meinem Leben. Meine Hündin Betti.

Betti kommt ursprünglich aus Ungarn. In meinem Auslandssemester in Wien habe ich wegen meinem Interesse einer Pflegestelle Eva kennen gelernt, die Hunde aus dem Tierheim Györ vermittelt. Nach einigem Hin und Her ist Betti mit ihren etwa 10 Jahren am 08.12.2010 zu mir gekommen. Entgegen kam mir ein dünner, aufgeregter, ziehender Foxterrier, der trotz Stubenreinheit doch tatsächlich erst einmal ins Wohnzimmer und im Bad auf den Abtreter gepinkelt hat...

  
Das wirbelnde Ding ist nicht nur immer im Kreis gerannt, sondern hat mich zwei Nächte nicht schlafen lassen. Immer wieder kam sie aus ihrem Körbchen hoch in mein Bett gesprungen. Da das nicht einreißen sollte, hieß es für mich Durchsetzungskraft und Geduld üben. Aber sie hat es schnell super gemacht und war der perfekte Hund.


  
Mit etwas mehr Bindung zu ihr, habe ich sie wohl so weit gestärkt, dass sie dominant andere Hündinnen anfiel. Es war eine wirklich harte Zeit für mich Ersthundbesitzer. So Vieles war neu und unbekannt. Ich konnte zum Glück auf eine Freundin vertrauen, die mir mit Rat und Tat zur Seite stand. Dennoch hat es lange gedauert, bis ich mit Betti nicht immer an andere Hunde geraten bin.
In den Bildern hat sie noch ihren Winterpelz. Mir ist gar nicht aufgefallen, wie sie immer mehr an Fell zugelegt hatte. Irgendwann kam dann der erste Fellschnitt und zu Tage kam eine bezaubernde und viel weichere Hündin ;)

Heute ist sie ein Lamm. Sie ist natürlich noch älter und ruhiger geworden, aber heute brauche ich mir keine Sorgen mehr machen, wenn wir auf andere Hunde treffen.

Damit an alle, deren Hund etwas aggressiver auf Artgenossen reagiert: 

Nicht aufgeben und bloß nicht isolieren! 

Hunde und Menschen sind "Rudeltiere". Macht keinen großen Bogen um andere. Fragt mal an, ob ihr üben dürft. Vor allem wenn der andere Hund gelassen und entspannt wirkt und nicht gleich auf die Palme geht, ist er ein guter Trainingspartner.

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen