✄ Ein neues, selbstgemachtes Halsband

Für Betti nur das Beste ^^


Ich war mal bei einer Freundin und sie hatte so viele tolle Halsbänder für ihre Hunde...und Betti hatte ein Halsband und ein Geschirr. Nicht mehr und nicht weniger. Nun dachte ich...sei doch kreativ und mach selbst ein Band. Außerdem hast du so viel Wollreste von den Beanies... 
Diese habe ich einfach in Runden gehäkelt und immer wieder bei Betti anprobiert, ob es passt. Mein Vorteil ist, dass meine Mausi auf den kleinsten Zug auf der Leine sehen bleibt. Ich brauche da keinen großen Zug auf das Material einberechnen. Von daher reicht ein einfacher Metallring zum Befestigen der Leine.

Die Farben gefallen mir sehr gut. Sie sind frisch und trotzdem nicht zu auffällig. Die kleine Maus zu fotografieren, sodass man das Band gut sieht war am Ende viel zeitaufwändiger als das Herstellen des Bandes =D

Dann habe ich es noch einmal verändert. Ich wollte einen Zugstopp mit drinnen haben und eine leichtere Möglichkeit die Leine anzulegen. Also alles noch einmal aufribbeln und die Kette einfügen. Nun ließ es sich leichter über den Kopf streifen und alles andere war auch viel besser. Wie ihr seht ist dazwischen aber ein bisschen Zeit vergangen ;)
 

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen