☕ Eine Geburtstagstorte mit Schleife

Schon immer wollte ich eine Schleife aus Fondant versuchen. Ich habe mir viel Verschiedenes dazu durchgelesen und dann doch wieder mit Zeitmangel nicht ganz das erreicht was ich wollte. Aber das Blau war der Wahnsinn. 


Die Torte basierte auf dem Schokoladenkuchen zu Fuß von der Tortentante und einer Yogurette-Mischung. Dann Schokoladenganache drum herum und schön glätten...ab in den Kühlschrank und dann den Fondant ausrollen. Die blauen Punkte hat mein Schatz mir ausgestochen und damit sie sich nicht immer wieder beim Berühren verformten hat er sie direkt auf Alufolie ausgerollt, ausgestochen und dann die Zwischenmasse herausgelöst. Die Punkte auf den Folien kamen in den Tiefkühler und schön durchgefrostet konnte man sie in ihrer runden Form auch auflegen und mit Zuckerkleber befestigen.

Dann noch die Schleife um Klopapierrollen mit Backpapier gelegt und darauf gewartet, dass sie trocknet. Das Fondantband einfach auflegen und festkleben. Dann die getrocknete Schleife drapieren und ebenfalls befestigen. Tata.

Es gab dann noch einen rechteckigen Fondantaufleger mit Namen der Glücklichen, den ich für die Bilder aber weggelassen habe. Tata!

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen