☕ In der Weihnachtsbäckerei...

Nun haben wir fast Weihnachten, wuhu. Hier läuft alles auf Hochtouren, denn es gibt wie immer selbstgemachte Plätzchen zu Weihnachten. Natürlich noch das eine oder andere Geschenk, aber die Plätzchen sind die Grundlage. Bei dem Geld das man an Zutaten ausgibt und der Zeit die man investiert, ist es eigentlich DAS Geschenk überhaupt. Vor allem weil es nicht rumsteht oder einstaubt. Einfach essen und im neuen Jahr die guten Vorsätze heiß laufen lassen =D


Dieses Jahr gab es bei uns Amarenabussis, Amaretto-Nougat-Stollen, American Chocolate Crinkle Cookies, Bretonischer Walnuss-Sablé, Eiskristalle, Kokosberge mit Cranberries, Lime- Meltaways, Rumkugeln, Schwedische Kardamomsterne und St. Gallener Walnuss-Biberli. Dazu Schokoladenlutscher zum Auflösen in der warmen Milch und Pflaumenschnaps den wir selbst gemacht haben.

Auf Arbeit gab es eine Handvoll von allen Sorten und diesen Arbeits-Weihnachtskuchen.

Wie immer wurden die Plätzchen liebevoll verpackt, um dann am Abend vor Heilig Abend an die Türen meiner Nachbarn gehängt zu werden.


Tja, der Schnee kommt nun zum Glück auch endlich zu uns und kleidet uns gar wunderbar. Betti findet ihn eigentlich ganz toll...sie guckt nur wegem dem Handy so genervt. Ob sich das je legen wird?

Euch allen ein frohes und besinnliches Fest!

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen