❤ Zeit mit Betti

Was bei uns derzeit so passiert? Nicht wirklich viel. 

Wir sind täglich unterwegs mit unserer Bettimaus und genießen noch die Sonne. An den Wochenenden fahren wir immer mal nach Gera zu der Schwiegerfamilie... da sitzt die Kleine hinten in ihrem blauen Sack. Da kann sie nicht im Auto herumturnen und hat sich schon so dran gewöhnt, dass sie sich gleich zusammen rollt und einfach döst bis wir da sind. Manchmal halten wir an der Tankstelle...da ist sie sofort wach und beobachtet was draußen passiert. Das ist so süß, wenn sie das Herrchen anstarrt und dann guckt wo er hin geht und wann er vor allem wieder da ist. Aber generell ist sie ruhig geworden unsere Seniorin. Wir kuscheln jetzt mehr als dass wir Spielen und genießen die gemeinsame Zeit anstatt Rekorde aufzustellen. 


Ob in Gera oder in Jena, wenn wir draußen sind, dann haben wir einen kleinen fleckigen Wirbelwind. Aber nach einer Weile geht dem Wirbel die Luft aus...dann wird schon mal unterwegs geruht und entspannt oder dann daheim so gut es geht. Wach sind wir aber wenn es etwas zu Knabbern gibt. Die Luftröhre war eigentlich nicht für Betti gedacht, aber sie wollte sie nicht wirklich loslassen. Also hat sie die Luftröhre getragen, während mein Schatz sie getragen hat. Am Ende musste sie trotzdem teilen und Tyra das schenken was ihr von Anfang an gar nicht gehört hat. So ein Hundeleben ist schon schwer...

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen