Direkt zum Hauptbereich

Posts

Es werden Posts vom März, 2014 angezeigt.

☕ 4 verschiedene Cupcakes

Eine Freundin bat mich für ihr Kaffeetrinken mit Freunden ein paar Cupcakes zu machen. Da sie sich nicht für einen Geschmack entscheiden konnte und es mir überlassen hat, sind es einfach vier verschiedene Rezepte geworden.
Mh...das sollte mir langsam zu denken geben, dass ich mich so schwer entscheiden kann.
Zum Einen gab es Bienenstich-Cupcakes nach 100 Minuten bei 160 Grad.

Hierfür braucht es:  250 gr Mehl  30 gr Zucker  1 Prise Salz  1 Prise gemahlene Vanille  35 gr Butter  1 Eigelb  110 ml lauwarme Milch  12 g frische Hefe  -  4 Blatt weiße Gelatine  200 ml Milch  100 ml Sahne  100 gr Puderzucker  gemahlene Vanille  1 Prise Salz  35 gr Speisestärke  -  80 gr Butter  80 gr Zucker  80 gr gehobelte Mandeln 
Zuerst wird ein Hefeteig hergestellt. Dazu wird Mehl mit Zucker, Salz und Vanille gemischt. Die Butter zusammen mit dem Eigelb, der Milch und der Hefe gründlich unterrühren und dann abgedeckt in einer warmen Ecke unterbringen. Ich nehme gern das Heizungsrohr, um die gezahlte Abwä…

☕ Versteckter Streuselkuchen und Apfelmuskuchen...

...gibt es zu meinem Geburtstag. Der versteckte Streuselkuchen ist mein absoluter Lieblingskuchen.

Ich liebe diesen Kuchen schon seit ich klein bin. Damals habe ich ihn immer mit meiner Oma gebacken. Ach wie schön das war. Heute steht man halt allein in der Küche, aber man genießt den Kuchen immer noch in geselliger Runde. Irgendwann backe ich ihn dann mit meinem Knirps ;)
In der Zwischenzeit gebe ich das Rezept nur zu gern an euch weiter.
Ihr braucht:  400 gr Mehl  250 gr Butter  200 gr Zucker  1 Päckchen Vanillezucker  1 Päckchen Backpulver  3 Eier  -  200 gr Mehl  150 gr Butter  150 gr Zucker  50 gr Kakao 
Den Ofen heizt man mit 180°C Ober-/Unterhitze vor.
Die Zubereitung ist simpel. Für den Teig wird Mehl mit Butter, Zucker, Vanillezucker, Backpulver und Eiern verrührt. Dann gleichmäßig auf dem Backblech verteilen.
Die Flocken entstehen mit Mehl, Butter, Zucker und Kakao. Hierbei kann man so schön mit den Händen arbeiten, wenn man eine Kugel formt. Diese wird dann zerrupft und so…

☕ Windbeuteltorte zum Geburtstag meiner Schwägerin

Das liebe Geburtstagskind ist ein Faschingskind. Was soll man da noch sagen? ;)
Für meine liebe Schwägerin gab es eine Windbeuteltorte. Die sieht immer wieder gut aus und schmeckt noch viel besser. Da war es keine schwere Entscheidung. Ich habe mich wieder an dem Rezept von Jennys Backwelt orientiert.

Dafür braucht es:  5 Eier  150 gr Zucker  150 gr Mehl  1 TL Backpulver  -  3 Päckchen Mini-Windbeutel  600 gr Schmand  9 EL Gelierzucker (1:1)  600 gr Sahne  3 Päckchen Sahnesteif  -  500 gr Himbeeren (gefroren oder frisch)  2 Päckchen roter Tortenguss 
Erst einmal wird der Ofen auf 180°C Ober-/Unterhitze vorgeheizt.
Dann wird der Biskuitteig hergestellt, indem die Eier mit dem Zucker aufgeschlagen werden. Am besten man lauscht dem Knirscheln. Wenn das Geräusch aufhört, ist alles richtig gut miteinander verrührt. Das Mehl wird mit dem Backpulver vermischt und durch das Sieb gelassen. Dann schön vorsichtig mit dem Löffel oder Schneebesen unterheben. Nach etwa 40 Minuten Backzeit sollte m…

☕ Apfelmuskuchen, Nuss-Rosenkuchen, Altenburger Mandarinenkuchen und Pflaumenmuskuchen mit Wodkaguss...

...gibt es zu Omas Geburtstagsfeier. 
Bitte nicht wundern. Es gab keine Zeitverschiebung. Ich habe natürlich zwei Omas =)
Gewünscht wurde ein bunter Mix, der für jeden Geschmack etwas bereit hält. Na was macht man denn da, ohne sich ständig zu wiederholen? Ich versuchte es mit einem Apfelmuskuchen. So herrlich.

Als Zutaten braucht es:  180 gr Butter  3 Eier (Größe M)  180 gr Zucker  1 EL Zitronensaft  200 gr Mehl  1 TL Backpulver  1 Glas Apfelmus 
Den Backofen kann man auf 175°C Ober-/Unterhitze vorheizen.
Die Butter in einem kleinen Topf schmelzen lassen. Die Eier mit dem Zucker und dem Zitronensaft schaumig aufschlagen. Das Mehl trocken mit dem Backpulver mischen und dann unterrühren. Die flüssige Butter unter den Teig rühren. Das war eigentlich schon die ganze Arbeit.
Den Teig abwechselnd mit dem Apfelmus in die Form geben und wie bei einem Marmorkuchen mit Stab oder Gabel verquirlen. Wichtig ist ganz unten eine Teigschicht zu behalten, damit der Kuchen insgesamt stabil bleibt und…

☕ Viele viele bunte Muffins...

...durfte ich für meine Tante oder eher meinen Cousin und seinen Schulbasar machen. Gewünscht waren unterschiedliche, möglichst individuelle Muffins (die natürlich auch noch schmecken) ;)
Was dabei herauskam sieht man hier:

Für den Marmorteig braucht es: 220 gr Zucker  1 Päckchen Vanillezucker  150 gr Butter  4 Eier (Größe M)  300 gr Mehl  1 Päckchen Backpulver  1 Becher Schmand  2 EL Kakaopulver 
Der Ofen wird auf 180°C vorgeheizt.
Man nehme den Zucker, den Vanillezucker, die weiche Butter und die Eier und schlägt die Masse schön schaumig auf. Ob ihr das mit dem Handrührgerät oder der Küchenmaschine macht, ist dabei nicht wichtig.
Das Mehl mit Backpulver trocken mischen, unterrühren und dann den Schmand zugeben. Einen Teil des Teiges abtrennen (manch einer mag mehr Kakaoteig, der andere mehr Vanilleteig) und mit Kakaopulver homogen vermengen.
Mit einem Esslöffel den hellen oder dunklen Teig abwechselnd in die Muffinformen füllen. Nun noch mit einem Stab oder der Gabel das Marmormust…

✎ Austoben mit Farbe

Natürlich wird nicht nur gebacken. Nicht nur meine Mama ist ganz begeistert dabei, sobald es um Handarbeiten geht. 
Um euch an unseren Experimenten teilhaben zu lassen, möchte ich euch das Tauchmarmorieren zeigen.

Das kann man zu Hause, aber auch gern draußen machen. Je nachdem wie das Wetter mitspielt. Die Bilder sind vom letzten Jahr August. Da gab es schön viel Sonne und das hat uns in den Garten gezogen. Die Aufgabe war die Holzwäscheklammern individuell zu gestalten. Also haben wir uns mal wieder mit der Marmorierung beschäftigt. Das letzte Mal ist schon lange her bei mir. Damals haben wir uns eigene Rahmen gezimmert, um auch Kleidungsstücke verschönern zu können. Auch Kunststoffeier oder -kugeln sind uns zum Opfer gefallen =D
Eigentlich ist es ganz simpel. Gefäß + Wasser + Tauchmarmorierfarben
Wichtig ist eigentlich nur, dass die Größe des Gefäßes stimmt. Für die Wäscheklammern brauchten wir ein tiefes Behältnis (wie man sieht haben wir improvisiert), das zugleich ausreichend F…

✩ Die Blogpause

Vielleicht fragt sich doch der/die Eine oder Andere warum es hier nicht weiter geht. Den Eintrag zu Omas Geburtstagskuchen habt ihr nun lang genug gesehen.
Was ist passiert?
Nachdem ich es endlich geschafft hatte den aktuellen Stand zu erreichen und nicht Sommerrezepte im November zu posten, ist folgendes passiert. Mein Laptop hat von Jetzt auf Gleich entschieden, dass er sterben muss. Alle Daten weg. Alles weg. Zack. Totale Interruption. Purer Mist...
Aber zum Glück habe ich einen Freund, der sich etwas auskennt und einen IT-Onkel, der entsprechend Anweisungen geben kann, die mein Freund wiederum versteht und umsetzen kann.
Da die Windows-CD mein Windows nicht retten konnte oder wollte, sind wir auf Linux umgestiegen. So kamen wir irgendwie an meine Daten ran. Leider nicht mehr an alle, da beim Sterben der Festplatte tatsächlich die eine oder andere Datei Schäden erlitten hat. Am wichtigsten waren so oder so die Uni-Daten. Alles andere ist irgendwie zu verkraften.
Jeder von euch, de…